Immobilien Vermarktung – Exposé & Unterlagen

Nachdem sich Makler und Verkäufer über den Verkaufspreis der Immobilie und die Vermarktungsstrategie geeinigt haben fällt der Startschuss für die Durchführung konkreter Aufgaben. Zurecht haben Verkäufer einen Anspruch auf die professionelle Vermarktung einer Immobilie. Es geht um hohe Summen, die aufgebracht und unter Umständen finanziert werden müssen, da reicht ein Schild im Vorgarten mit der Aufschrift „Zu verkaufen" nicht aus.

Wir sorgen für einen ersten guten Eindruck mit einem professionellen Exposé inklusive aussagekräftigem Bildmaterial und Unterlagen, darunter auch Flurkarte und Grundrisse. Notwendige Unterlagen wie z. Bsp. eine Auskunft aus dem Baulastenregister, ein aktueller Grundbuchauszug und eine Stellungnahme der Gemeinde zu Strassenausbau- und Erschliessungsbeiträge werden beschafft.

Im Gegenzug sorgen Sie für eine aufgeräumte Situation bei den Besichtigungsterminen. Somit ist man bestens vorbereitet für die Fragen der Kaufinteressenten und die Vermarktung kann starten. Nichts ist unprofessioneller als fehlende Unterlagen oder Unwissenheit, wenn es um gängige Fragen zum Objekt geht.

 

Marketing-Mix: Immobilienportale, Social Media & Printmedien

Um möglichst viele Personen zu erreichen, bespielen wir alle Kanäle und positionieren Ihre Immobilie in Online-Immobilienportalen, auf unserer eigenen Homepage, über Social-Media-Kanäle oder als klassische Anzeige in den Printmedien. Zudem durchforsten wir unsere eigene Kundenkartei nach Interessenten, die aktuell das suchen, was Sie anbieten. Auch über diese Form der Vermarktung ihrer Immobilie lassen sich Treffer erzielen, die meist sehr zielsicher sind. Manche sagen dazu „diskrete Vermarktung“ oder off-market Verkauf.

Tipps für renovierungsbedürftige Objekte

Bei renovierungsbedürftigen Objekten kann es sinnvoll sein, einige Arbeiten noch vor dem Verkauf durchzuführen. Dabei gilt die Faustformel: Hell und frisch gestrichen wirkt immer besser als dunkel und fleckig. So kann sich die Investition in einen Eimer Farbe und eine Arbeitskraft später um ein Vielfaches auszahlen.
Überall dort, wo mit kleinen Mitteln optische Verbesserungen erreicht werden können, sollte man nicht zögern. Umso mehr Interessenten werden am Ende auf die Anzeige aufmerksam.

Hierbei geht es jedoch nicht um das Vertuschen von Mängeln wie beispielsweise Schimmelpilz, sondern darum, einen optisch möglichst ansprechenden ersten Eindruck zu erzielen. Denn aus der Erfahrung wissen wir, dass Mängel immer identifiziert werden und ein bewusstes Verschweigen dem Verkäufer als Täuschung vorgeworfen werden kann. Daher lautet unsere unbedingte Empfehlung:

Immer mit offenen Karten spielen, um spätere Unstimmigkeiten gar nicht erst aufkommen zu lassen!

Kontakt

Senden Sie uns eine Nachricht!

  • Ronald Merten Immobilien GmbH
  • Ronald Merten & Elke Ringleb

Referenzen als Immobilienmakler

Nachfolgend eine Auswahl an Immobilien, die erfolgreich vermittelt wurden:

Restaurant „Schlossberg“ in Dornburg

DHH in Erfurt, Alte Sulzer Siedlung

Villa in Erfurt-Süd

Imagevideo & Videoratgeber unser Immobilienfirma

Imagevideo:

Zeit für eine Sanierung?

Checkliste | Vorbereitungen für den Verkauf:

Restaurant "Schlossberg" in Dornburg: